Machen Sie Facebook Crossposting?

Videos haben auf Facebook deutlich mehr Resonanz als Fotos oder Texte. Facebook bietet die Möglichkeit, Videos einmalig hochzuladen und auf mehreren Seiten zu teilen. Der Seiteninhaber muss nicht derselbe sein.

Neulich wurde ich gefragt ob ich zusammen mit einem anderen Unternehmen Videos auf Facebook per Crossposting teilen möchte. Da war erst einmal guter Rat teuer, denn ich hatte keine Ahnung, was das ist. Es hörte sich ja zunächst gut an. Videos müssen nur einmal hochgeladen werden und stehen dann mehreren Seiten zur Verfügung. Unterschiedliche Seiteninhaber können ein und dasselbe Video unter ihrem eigenen Namen posten. Die Klick- und Besucherzahlen werden dann gesamt gezählt. Das wäre ein Vorteil, denn höhere Views sind natürlich gut.

Doch dann wurde ich nachdenklich: Die Seiten, die ein Video per Crossposting teilen möchten, müssen sich gegenseitig hinzufügen. Ist ja in erster Linie kein Problem, aber was bedeutet das? Beide können dann festlegen, wer welche Videos veröffentlichen darf. Beide sehen dann auch die Statistiken der Videos. Und das war der Punkt für mich, den ich nicht wollte.

Wenn ich ein Video mache, dann möchte ich natürlich hohe Klickzahlen erreichen. Und ich möchte auch, dass ich geteilt werde – allerdings zusammen mit meinem Namen. Aber beim Crossposting taucht dann ein anderer als Videoinhaber auf. Die Welt ist klein und ich weiß nicht, ob meine Besucher das so toll finden, wenn sie mein Video unter unterschiedlichen Namen sehen. Vielleicht ist es aber auch kein Problem und ich werde eines Besseren belehrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.